BB Jugend

Auswärtsspiel im Pott

Am kommenden Sonntag muss die u16 des SV Haspe 70 quer durch’s Ruhrgebiet reisen, um zu ihrem Auswärtsspiel bei der BG Duisburg-West anzutreten. Dabei bedarf es gegen den Tabellensechsten einer deutlich konzentrierteren Leistung als noch am letzten Wochenende, wenn man die Punkte aus Duisburg entführen und somit weiterhin ungeschlagen bleiben möchte. Voraussichtlich können die 70er dabei auf ihren kompletten Kader zurückgreifen und erstmals mit Neuzugang Nick Seefeld antreten.

Harter Brocken wartet auf die u18

Den Tabellenvierten aus Barop hat die u18 des SV Haspe 70 am kommenden Sonntag zu Gast in der heimischen Quambusch-Turnhalle. Die Mannschaft aus Dortmund musste sich bisher nur einmal geschlagen geben und diese Niederlage erfolgte auch nur nachträglich am grünen Tisch. Eine schwierige Aufgabe also für das Team von Ersatzcoach Fabian “Wolle” Fischer, der unter Umständen auf Julian Nowak und Marcello LaCola verzichten muss. Definitiv nicht zur Verfügung wird Timm Jonas Brecht stehen, der mit einer Fußverletzung bis zum Jahresende ausfallen wird. Auftakt der Partie ist um 14 Uhr.

Showdown für die u12

Zum Topspiel müssen die u12er zu den TSV Hagen 1860 Mädels. Die Mädels sind sehr stark und spielen eine ähnliche Saison wie wir! Um ungeschlagen zu bleiben müssen wir von Beginn an konzentriert spielen und die überragende Aufbauspielerin der Gegner in Schach halten! Es wird sehr wahrscheinlich ein enges Spiel bis zum Ende und so können sich die vielen Eltern beider Teams auf ein Topspiel freuen!

Für Interessierte: Spielbeginn ist morgen (8.11) um 14 Uhr in der Öwen-Witt Halle (ehemals Remberg Halle, Elbersstiege 10)

Sieg gegen Voerde

Die Hasper u18 reiste am Sonntagmorgen mit Ersatzcoach Fabian nach Voerde. Das erste Viertel bestritt man nur zu sechst, da drei Spieler noch eine Firmungsveranstaltung vor der Brust hatten. Die Hasper begannen schläfrig und taten sich über die gesamten 40 Minuten gegen die gegnerische Zonenverteidigung. Immer wieder Fehlpässe oder aber Fehlwürfe von außen ließ dem Gastgeber immer wieder hoffen das Spiel eventuell zum Kippen zu bringen.

In der zweiten Halbzeit fanden die Hasper jedoch zu ihrer Stärker: aggressive Verteidung und dadurch resultierendes Fastbreakspiel. Endlich war es soweit, dass jeder Spieler mit 120% Intensität agierte und ein Break nach dem anderem gelaufen wurde.

 

Fazit: Die Hasper hatten zwar die Oberhand im Spiel, konnte allerdings gegen die Zonenverteidigung nicht sonderlich überzeugen. Ein Basketballspiel hat nun mal 40 Minuten und die Jungs müssen lernen von Beginn an ihre Intensität abzurufen.

 

TG Voerde – SV Haspe 70 42:69

 

Punkte SV70:

..folgen

Kantersieg für u12

Einen sehr deutlichen Kantersieg holte die u12 bei ihrem Heimspiel gegen die Schwelmer Baskets. Schon zu Beginn begann man äußerst druckvoll in der Defense und treffsicher in der Offense und führte zu Beginn 17:0 und baute dies bis zum Viertelende zum 35:0 aus!

So baute man im Laufe des Spiels immer mehr die Führung aus, obwohl man in der Verteidigung immer mehr absank. So führte man zur Halbzeit 70 (!) :4. In der 2.Halbzeit wurde weiter schön als Team gespielt, leider verlegte man hier den ein oder anderen 1-0 Korbleger, was jedoch nichts an der Spielfreude änderte. Im letzten Viertel spielte man ohne Dribbling und in den letzten 2 Minuten war dann Zeit für das “3er Shootaround” leider ohne erfolgreichen Dreier.

Fazit: Bemerkenswert an diesem Spiel war, trotz des deutlichen Erfolges, das alle Spieler zweistellig scorten und der Teamgedanke im Vordergrund stand! Weiter so Jungs ,ich bin stolz auf euch!

Nun wird man die Woche konzentriert und intensiv trainieren, um für das Spitzenspiel nächste Woche gegen TSV Hagen gewappnet zu sein!

SV70 : RE Schwelm 129:7

Punkte SV70:

Jarno (17), Marc und Johannes (je 15), Lukas (14), Maurice (13), Julian (12), David, Jendrik und Ilias (11), Vinzent (10).

u16 feiert fünften Saisonsieg

SV Haspe 70 – Baskets Lüdenscheid 91:41 (40:21)

 

Gegen ersatgeschwächte Gäste aus Lüdenscheid konnte die u16 des SV Haspe 70 den fünften Sieg im fünften Saisonspiel feiern und bleibt somit vorerst ungeschlagen. Dabei erspielten sich die 70er schnell eine 19:4-Führung, um anschließend so unkonzentriert und fehlerhaft zu agieren, dass die Gäste deutlich besser ins Spiel kamen und die Hausherren nicht weiter davon ziehen ließen (26:14, 13.). Erst durch einen kleinen 6:0-Zwischenspurt unmittelbar vor der Halbzeit konnten sich die Hasper dann doch noch etwas weiter von den Sauerländern absetzen und mit einer 40:21-Führung in die Kabinen gehen.

Im dritten Spielabschnitt zeigten sich die 70er dann deutlich verbessert, verteidigten nun engagierter und erspielten sich durch schnelles Umschalten von Defense auf Offense einige leichte Fastbreak-Punkte. Innerhalb von fünf Minuten zogen die Gastgeber auf 60:21 davon und sorgten so für die Vorentscheidung in dieser Partie. Fortan wurde munter durchgewechselt wodurch ein wenig der Spielrhythmus verloren ging, nichtsdestotrotz bauten die Hasper den Vorsprung bis zum Ende der Partie auf 50 Punkte Differenz aus. 

 

SV 70: Stippe (4), Thurn (11), Siewert (11), Priebe (7), Buballik, Strahl (6), Voß, Solmaz (5), Koop (10), Glavovic (23), Szemeitat (15).

Schlag auf Schlag zum Heimspiel

Heute erst in Eilpe gespielt und morgen geht es schon in der Turnhalle Quambusch weiter. Das morgige Spiel gegen den TSV Hagen 1860 3 wird wohl anstrengender, als das Spiel von heute gegen BG Hagen 3. Die Kinder sind wegen des Spiels von heute motiviert und gewillt zu gewinnen und den nächsten Sieg plus die nächsten 2 Punkte einzusammeln. Natürlich wollen wir TSV Hagen keine Chance lassen und sie möglichst hoch aus der eigenen Halle fegen. Wenn dies gelingen sollte, würden sich die Kinder und wir Trainer uns sehr freuen, jedoch sollte wieder der Spaß im Vordergrund stehen!

 

Bis Morgen in der Halle!

 

Let’s Go!

 

Bericht von Sven Bendixen

Auswärtssieg in Eilpe

BG Hagen 3 – u12-2 4:70 (1. HZ 4:36; 2.HZ 0:34)

Am heutigen Mittag reiste die u12-2 nach Eilpe, wo sie dann von BG Hagen empfangen wurde. Alle waren motiviert und starteten gut ins Spiel. Den Sieg feierte man nicht wie gewohnt mit der SV-70 Bombe, sondern eher still. BG Hagen 3 war neu in den Spielbetrieb gerutscht und trat mit einer reinen Mädchenmannschaft an, die sehr jung und körperlich unterlegen war. Nichtsdestotrotz hatten beide Mannschaften Spaß, und das stand an diesem Tag definitiv im Vordergrund!

 

Punkte: Maje (6), Arne (6), Jarvis (10), Hannah, Benedikt, Michael (jeweils 0), Julian (8), Domenic (12), Sebastian (4), Turan (21), Luis (3)

Auswärtsspiel in Eilpe

Morgen gastiert die U12-2 bei BG Hagen. Wir haben in der Woche gut, und vor allem zahlreich trainiert! Die Kinder freuen sich auf das morgige Spiel und sind sehr gewillt einen Auswärtssieg einzufahren. Jeder von den Kindern geht motiviert und optimistisch in die Partie!

Auf zahlreiche Unterstützung würden sich die Kinder sehr freuen.

 

Let’s Go Haspe!