Home » Basketball » BB Jugend (page 156)

BB Jugend

Beste Saisonleistung der u12

Die beste Saisonleistung gelang der u12 beim Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter TSV Hagen. Die TSVer, die bis jetzt jedes Spiel mit über 40 Punkten Differenz gewannen, waren überrascht von den “glorreichen 7 Haspern” die als eine Einheit agierten und durch viel Ehrgeiz zu gefallen wussten und die TSVer 25 Minuten ärgerten und danach aufgrund des kleinen Kaders einbrachen.

Bis zur 25.Spielminute (45:52 aus Hasper Sicht) rieben sich die zahlreichen Zuschauer die Augen, eine große Sensation lag in der Luft und die Jungs taten alles, um diese Sensation zu schaffen. Doch leider erhielten die beiden starken Jonas und Juri jeweils in dieser Phase ihre 4.Fouls, sodass TSV ein 23:5 Run gelang und das Spiel entschieden war. Im letzten Viertel setzte TSV viel auf die jüngeren Spieler, sodass man das Viertel ausgeglichen gestalten konnte und am Ende ein sensationelles 65:94 aus Hasper Sicht auf der Anzeige stand und sich die Jungs viel Applaus von den Hasper Anhängern abholen konnte und erhobenem Hauptes das Spielfeld verlassen konnte.

Coach zum Spiel:  Nachdem wir letzte Woche viele lange Gespräche geführt haben, in denen paar Sachen geklärt wurden, konnte man sehen, welches Potenzial die Jungs haben und das sie auch gegen ein Team, welches auf WBV-Ebene weit kommen wird, mithalten kann. Ich bin stolz auf meine Jungs. Jetzt werden wir noch viel Spaß in der Trainingswoche haben und uns zum Weihnachtsturnier sehen, bevor es eine kleine Pause geben wird. Hervorheben aus einer guten Mannschaftsleistung muss ich Oskar, der mit viel Energie gespielt hat und sein Team mitgerissen hat! GOOD JOB JUNGS!

TSV Hagen : SV  Haspe 70 65:94

Punkte SV70:

Juri (20), Oskar (19), Ilias (10), Jonas (9), Vinzent (4), Enrico (2), Jarvis (1)

U10 Herbstmeister in der u12-Kreisliga

Sieg Nummer 3 bei der NOMA Iserlohn  bedeutet gleichzeitig, dass das Team ungeschlagen die Herbstmeisterschaft feiern kann.

Offensiv und im Umschaltspiel könnten beachtliche spielerische Szenen beobachtet werden. Aber ebenso muss festgestellt werden, dass die Jungs noch in der Bereitschaft zur Defensive viel Luft nach oben haben.

Zur Freude der mitgereisten Fans und der Jungs selber wurde nach Spielende die “SV70-Bombe” zelebriert.

Jetzt gilt es aber zunächst einmal den ersten in einem offiziell gespielten Spiel erzielten Korb von Sebastian Pölzl gebührend mit Muffins zu feiern (Vielen Dank Fam.Pölzl für das Einhalten dieser Regularien!), anschließend trifft sich die Elternschaft zusammen mit dem Coach um 19:00 Uhr zu einem gemütlichen Jahresausklang.

NOMA Iserlohn – u12.2   60:88 (10:20;10:18;17:28;23:22)

Punkte u12.2 : Arne 2, David 10, Julian L., Julian R. 26, Jarno 6, Domenic 6, Jendrik 16, Sebastian 2, Jonas, Lukas 20

u16/2 zu Gast bei Boele Kabel

Am morgigen Sonntag gastiert die u16/2 des SV Haspe 70 beim direkten Verfolger und ebenfalls ungeschlagenen zweitplatzierten Boele Kabel und will versuchen die weiße Weste weiter sauber zu halten.

Nach einer ordentlichen Trainingswoche sind die Jungs gewillt auch dieses Saisonspiel zu gewinnen und man geht hoch motiviert in die Partie, um sich die Herbstmeisterschaft zu sichern. Sein Comeback, nach einer Daumenverletzung, wird Alex Strahl geben, sodass man mit fünf u16/2 Spielern antreten wird, die durch einige nachkommende u14 Spieler ergänzt werden.

 

U12.2 reist nach Iserlohn

Am morgigen Sonntag fährt die u12.2 zu ihrem letzten Hinrundenspiel nach Iserlohn. Zunächst betreut von den Aushilfscoaches Bolte/Langer Jun. ( Coach Präses Kommt wegen eines Schiedsrichtereinsatzes etwas später ) möchten die u10-Youngster ihre weiße Weste behalten. Wie immer werden sie sich “voll reinhängen” und werden dabei von den zahlreich mitreisenden Eltern unterstützt.

Treffpunkt: So., 15.12.13   11:45 Uhr   Parkplatz Rundsporthalle Haspe

Barmer Tv zu Gast

Am morgigen Samstag empfängt die u16-1 die Gäste aus Wuppertal-Barmen. Die 70er können ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr leider nicht komplett absolvieren. Ben Binke verletzte sich leider letzte Woche und wird mit einer Zerrung pausieren müssen.Unter der Woche konnte man leider nicht vollzählig am Training teilnehmen. Trotzdem ist das Team gewillt, die Siegesserie weiter fortzusetzen.

Auch hier ist wieder das Ziel, aggressive Defense zu spielen und die daraus hoffentlich resultierenden Fastbreaks erfolgreich zu verwandeln. Nicht nur der Coach, sondern ebenso die Zuschauer würden sich über ein Offensiv-Feuerwerk bestimmt freuen.

Minimiert aber gut in Duisburg

Am letzten Sonntag machte sich die U14 mit nur 6 Spielern an Bord auf nach Duisburg. An Bord waren Folke, Kilian, Christian, Leon, Jakob und Maurizio. Der Rest fehlt krankheitsbedingt. Weiterlesen

Auswärtssieg in Boele

In einem relativ unspektakulären Spiel konnte sich die u18 des SV Haspe 70 den fünften Saisonsieg erspielen. Dabei zeigten die 70er vor allem in den ersten 20 Minuten eine recht uninspirierte Leistung, produzierten offensiv viele Turnover und Fehlwürfe und spielten auch in der Defensive nicht mit der letzten Konsequenz. Auch in den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte stellte sich keinerlei Besserung ein (38:51, 23.), ehe letztendlich eine Auszeit inklusive einiger klarer Worte den Intensitätsgrad der Gäste deutlich in die Höhe schießen ließ. Auf einmal zeigten sich die 70erdeutlich aggressiver in der Defense, forcierten viele Turnover der Gastgeber und wandelten diese in einfache Punkte um. Leider schied der bis dahin beste Hasper, Ladewig Arnt, bereits in der 24. Spielminute mit einer Sprunggelenksverletzung aus und wird den Haspern in den kommenden sechs Wochen nicht zur Verfügung.

 

SV 70: Riede (11), Arnt (19), Freund (3), Kandasamy (3), Singh (4), Strahl (33), Rodrigues Sobrinho, Spitale (30).