Home » Basketball » BB Jugend (page 154)

BB Jugend

Minimiert aber gut in Duisburg

Am letzten Sonntag machte sich die U14 mit nur 6 Spielern an Bord auf nach Duisburg. An Bord waren Folke, Kilian, Christian, Leon, Jakob und Maurizio. Der Rest fehlt krankheitsbedingt. Weiterlesen

Auswärtssieg in Boele

In einem relativ unspektakulären Spiel konnte sich die u18 des SV Haspe 70 den fünften Saisonsieg erspielen. Dabei zeigten die 70er vor allem in den ersten 20 Minuten eine recht uninspirierte Leistung, produzierten offensiv viele Turnover und Fehlwürfe und spielten auch in der Defensive nicht mit der letzten Konsequenz. Auch in den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte stellte sich keinerlei Besserung ein (38:51, 23.), ehe letztendlich eine Auszeit inklusive einiger klarer Worte den Intensitätsgrad der Gäste deutlich in die Höhe schießen ließ. Auf einmal zeigten sich die 70erdeutlich aggressiver in der Defense, forcierten viele Turnover der Gastgeber und wandelten diese in einfache Punkte um. Leider schied der bis dahin beste Hasper, Ladewig Arnt, bereits in der 24. Spielminute mit einer Sprunggelenksverletzung aus und wird den Haspern in den kommenden sechs Wochen nicht zur Verfügung.

 

SV 70: Riede (11), Arnt (19), Freund (3), Kandasamy (3), Singh (4), Strahl (33), Rodrigues Sobrinho, Spitale (30).

Erstes Lokalderby der Saison steht an

Am Sonntag tritt die u18 des SV Haspe 70 zum vorletzten Spiel des Jahres 2013 an. Dabei treffen die “Nachwuchs-Eversbüsche” um 14 Uhr im Sportzentrum Boele auf die 2. Mannschaft von Boele-Kabel und wollen unbedingt die beiden Punkte mit nach Hause nehmen. Zwar fehlen nach wie vor einige Spieler aus unterschiedlichen Gründen, nichtsdestotrotz gehen die 70er als Favorit in dieses Lokalderby.

u16/2 behält weiße Weste gegen Lüdenscheid

SV Haspe 70 – Baskets Lüdenscheid 102:53 (29:8; 24:21; 25:12; 24:12)

Die u16/2 konnte auch in Ihrem letzten Spiel ungeschlagen bleiben, dennoch spielte man nur im ersten Viertel, wie das Trainerteam es gerne gehabt hätte.

Die ersten 10 Minuten machten deutlich, welches Team heute mit dem Sieg in der Tasche ins Wochenende gehen wollte. Die Hasper scorten hochprozentig und ließen Hinten kaum Punkte zu, sodass die Stimmung nach dem 1. Viertel mehr als gut war. Im 2. Viertel sah man dann aber alles andere als gut aus! Obwohl man in der Offensive weiter nach Belieben punkten konnte, schaffte man es in der Defense nicht den Gegner aus der Zone zu halten und ließ immer wieder einfache Punkte zu. Vor allem der u14-Aufbauspieler der Lüdenscheider wusste, mit viel Zug zum Korb, zu beeindrucken.

Nach der Halbzeitpause ging man wieder motiviert aufs Spielfeld zurück und zeigte ein leicht verbessertes Defenseverhalten. Dennoch zeigten sich noch einige Lücken, sodass die Lüdenscheider zu einfachen Punkten kamen. In der Offensive konnte man, wie in der ersten Halbzeit, ungestört punkten und erzielte so den zweiten Hunderter der Saison.

Fazit: Nachdem man nun weiß, dass man in der Offensive keine Probleme hat, muss im Training hart daran gearbeitet werden in der Defense genauso souverän dazustehen, wie in der Offense, um auch gegen offensiv starke Gegner einen ungefährdeten Sieg einfahren zu können.

 

Punkte: Folke (u14) 6, Fela 17, Justus 22, Max 36, Christian (u14) 8, Maurizio (u14) 1, Leon (u14) 2, Gianluca 10

Niederlage gegen Iserlohn

Eine Niederlage kassierten die jungen u12er um den überragenden Johannes Priebe bei ihrem Heimspiel gegen Noma Iserlohn.

Zu oft schaffte man es nicht, den Ball und den  Gegenspieler zu sehen, so dass das die cleveren Iserlohner zu bestrafen wussten. Den Rebound sowohl defensiv als auch offensiv angelte sich fast immer die 1.75cm Centerin der Iserlohner, so dass man am Ende recht deutlich verlor. Positiv zu erwähnen ist die überragende Freiwurfquote 12/15 (!), davon 10/10 Freiwürfe von Jungjahrgangsspieler Johannes Priebe!!

Trotzallem konnte man am Ende mit “erhobenem Haupt” sich bei den Eltern für ihre lautstarke Anfeuerung bedanken und das Spielfeld verlassen. Es ist unglaublich, welche Entwicklung die Jungs und Janne in den letzten Monaten erreich haben und als Coach macht es einfach super super viel Spaß, diese Entwicklung der “jüngsten Mannschaft der Liga” zu verfolgen. Also Jungs und Janne, Kopf hoch und weiter hart  an euch arbeiten, arbeiten und nochmal arbeiten! Good Job!

SV Haspe 70 : Noma Iserlohn 76:98

Punkte SV70:

Johannes (22),  Juri und Oskar (14), Julian (10),  Jonas (9), Vinzent (4), Jendrik (2), Enrico (1), Ilias und Janne.

Heimsieg

Den zweiten Heimerfolg feierte die hart kämpfende u14-1 im Spiel gegen den Barmer TV. Weiterlesen

Gute Leistung

Eine mehr als solide Vorstellung zeigte die u16-1 beim 77-58-Heimerfolg gegen die AstroStars aus Bochum. Weiterlesen