Gute Laune, Ehrgeiz und Highlights: Willkommen, Ricardo

Ricardo Artis II spielt beim SV Haspe 70. Mit dem sympathischen, gut gelaunten US-Amerikaner, der mit Ehrgeiz und Selbstbewusstsein auftritt, haben die 70ger ihre US-Position besetzt. Nach der kurzfristigen Absage des ersten Kandidaten gelang es dem Teammanager gemeinsam mit dem Headcoach den wichtigen Spot schnell und gleichwertig zu ersetzen.

Für Ricardo Artis II war dabei die Anreise zu seiner ersten Auslandsstation beschwerlich. Über 24 Stunden war er unterwegs und nach diversen Schwierigkeiten war es der Teammanager Martin Wasielewski höchst persönlich, der ihn am Flughafen Frankfurt abholte. Auf dem Rückweg sammelten die beiden die noch fehlenden Koffer am Düsseldorfer Flughafen ein.

Headcoach Michael Wasielewski freut sich über den Neuzugang:

“Ich bin sehr erfreut über die Zusage von Artis nachdem wir auf dem „Nicht-EU-Spot“ nachjustieren mussten. Er besitzt mit 29 bereits jede Menge Spielerfahrung auf hohem Niveau und ist nach unseren vorab geführten Gespräche bereit für die Rolle des Teamleaders. Er soll das Team gemeinsam mit Sven, Luca sowie Phil & Tré führen. Wenn wir Scoring brauchen, muss er den Ball reinwerfen. Braucht das Team Ruhe im Spiel, soll er die Ruhe reinbringen! Er ist vielseitig einsetzbar und wird uns auf den Positionen 2-4 den erhofften Input für unser Team geben. Trotz seiner turbulenten Anreise hat er das Team durch seine offene und kommunikative Art und Weise direkt mitgenommen. Er spricht mit den Jungs, ist geduldig im Hinblick auf ihre Entwicklung und möchte das Bestmögliche aus sich und dem Team rausholen. Welcome to Haspe! Ein großer Dank geht an unsern Teammanager, der die Verpflichtungen schnell realisierte und final durch die Republik gereist ist, um Ricardo nach Haspe zu holen.”

Der 1993 geborene Ricardo Artis II ist 1.98 m groß und ein klassischer Swingman: Agil, aktiv, immer auf den Dunk aus, laut und enthusiastisch. Im Repertoir hat er den Dreier ebenso wie den Drive, gern auch mit anschließendem Assist. Im Team des SV Haspe 70 soll er als Leader und Scorer voran gehen.

Die erste Bewährungsprobe folgt an diesem Wochenende bei den zwei Spielen beim HAXA-Cup.

Kader H1 / 1. Regionalliga / Saison 2022-2023 – Stand 27. August 2022:

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Heimniederlage für die H2

Gegen die Reserve des SVD 49 Dortmund verpatzte die Hasper Reserve den Heimauftakt in die …

Heimauftakt für die H2

Ein wenig geschüttelt hat sich die 2. Mannschaft des SV Haspe 70 nach dem Auftaktspiel …